Beim Wertstromdesign werden die Prozesse und Tätigkeiten so designed, dass die in der Wertstromanalyse aufgedeckten unnötige Tätigkeiten und Schwachstellen reduziert bzw. eliminiert werden.
Der Anteil an nicht wertschöpfenden Tätigkeiten wird reduziert / eliminiert und der Fokus auf wertschöpfende Tätigkeiten gerichtet.

Ziel ist es, die Durchlaufzeit zu reduzieren und Bestände zu minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü