Wertschöpfung wird immer aus Sicht des Kunden definiert. Dabei bestimmt der Kunde, zu welchem Preis er seinen Bedarf befriedigt, d. h. wie viel er bereit ist für ein Produkt oder eine Dienstleistung (oft beides zusammen) zu bezahlen. Wertschöpfende Tätigkeiten verändern den Charakter oder die Gestalt eines Produktes, anders ausgedrückt, Rohstoffe oder Teile werden in ein Produkt verwandelt. Der Mehrwert eines Produktes steigt für den Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü